Kontakt Siegel

Verlagerte Zähne

Wenn Zähne schräg im Kieferknochen angelegt sind und daher schief herauswachsen würden, ist in der Regel eine Freilegung erforderlich. Dies kann auch der Fall sein, wenn Zähne ganz im Kieferknochen verbleiben. Oft handelt es sich dabei um Eckzähne. Bei einer Freilegung wird Weichgewebe und gegebenenfalls etwas Kieferknochen entnommen.

Anschließend können die Zähne im Rahmen einer kieferorthopädischen Behandlung in die Zahnreihen eingegliedert werden. Diese Behandlung kann ebenfalls dazu dienen, Entzündungen oder die Entstehung von Zysten zu vermeiden.

Ein weiterer oralchirurgischer Eingriff ist die Hemisektion, die Entfernung einzelner Zahnwurzeln.